Rechtsanwälte und Notare • Niebüll • Bredstedt • Husum | KONTAKT

AGRARRECHT

WAS DER BAUER NICHT KENNT ...

In den Zeiten der Konzentration und Spezialisierung der Landwirtschaft bekommt die Verpachtung und entgeltliche Überlassung von landwirtschaftlichen Flächen sowie die Veräußerung oder Übergabe des Hofes eine steigende Bedeutung. Auch die Erschließung zusätzlicher Erwerbsquellen wie die erneuerbaren Energien oder andere gewerbliche Nutzungen des Hofes können Gegenstand rechtlicher Beratung sein. In Kooperationen mit anderen Landwirten oder Dritten stellen sich häufig gesellschaftsrechtliche Fragen, aber auch die Aufgabenverteilung, Finanzierung und Haftung zwischen den Partnern. Die Haltung, Zucht und Vermarktung von Vieh gehört genauso zum Agrarrecht wie der Kauf oder die Nutzung von landwirtschaftlichen Maschinen und die Beauftragung von Lohnunternehmern. Der Landwirt selbst möchte seine Altersversorgung gesichert und sein Erbe verteilt wissen - auch das ist Teil des Agrarrechts.

IHRE ANSPRECHPARTNER

IM AGRARRECHT

BEATE A. FISCHER

STANDORT HUSUM

Rechtsanwälte und Notare
Jannsen, Feddersen, Stark & Dr. Otzen